Vom 17. Juni bis 23. Juni sind in der Schweiz 579'006 Impfdosen gegen Covid-19 verabreicht worden. Dies geht aus den Angaben hervor, die das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Freitag auf seiner Website veröffentlichte.
Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina
Lediglich eine Allergie spricht medizinisch gegen den Piks mit mRNA-Impfstoffen. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Pro Tag wurden damit durchschnittlich 82'715 Impfungen durchgeführt.

Im Vergleich zur Woche davor sank die Impfkadenz um 7 Prozent.

Insgesamt wurden bis Mittwoch 7'012'928 Impfungen durchgeführt. Bislang sind 2'794'266 Personen vollständig geimpft, das heisst 32,3 Prozent der Bevölkerung haben bereits zwei Impfdosen erhalten. Bei 1'424'396 Personen wurde bislang nur die Erstimpfung durchgeführt.

Es wurden bislang 7'211'350 Impfdosen an die Kantone ausgeliefert. Zudem sind noch 160'775 Impfdosen beim Bund gelagert. Da es regelmässig gelingt, mehr Dosen als ursprünglich von den Herstellern vorgesehen pro Vial zu entnehmen, kann es sein, dass die Kantone mehr Impfdosen verabreichen, als sie gemäss offiziellen Zahlen erhalten haben.