In der Schweiz sind bis am Donnerstag 50'328 Flüchtlinge aus der Ukraine registriert worden. Das waren 156 mehr als am Vortag, wie das Staatssekretariat für Migration (SEM) per Twitter bekannt gab.
Ukraine Krieg Flüchtlinge Zürich
Flüchtlinge aus der Ukraine treffen im Bahnhof Zürich ein, 9. März 2022. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • In der Schweiz wurden seit Mittwoch 156 neue Ukraine-Flüchtlinge registriert.
  • Insgesamt wurden somit bis am Donnerstag 50'328 Flüchtlinge aus der Ukraine registriert.
  • 49'157 Ukraine-Flüchtlinge haben gemäss den Angaben bisher den Schutzstatus S erhalten.

Das waren 156 mehr als am Vortag, wie das Staatssekretariat für Migration (SEM) per Twitter bekannt gab.

49'157 Ukraine-Flüchtlinge haben gemäss den Angaben bisher den Schutzstatus S erhalten. Gegenüber dem Vortag entsprach dies einer Zunahme um 583.

Seit dem russischen Angriff auf die Ukraine am 24. Februar sind gemäss den Angaben des SEM, das sich unter anderem auf Zahlen des Uno-Hochkommissariats für Flüchtlinge (UNHCR) stützt, 6,4 Millionen Ukrainerinnen und Ukrainer aus ihrem Heimatland geflüchtet. Innerhalb der Ukraine befanden sich zudem acht Millionen Menschen auf der Flucht. Zusammen sind das mehr als ein Drittel der gesamten Bevölkerung

Mehr zum Thema:

Migration Twitter