In Oberhelfenschwil kam es in der Nacht zu Donnerstag zu einem Vollbrand in einem Einfamilienhaus. Zwei Bewohner sind verstorben.
Oberhelfenschwil
Die Feuerwehr konnte die Flammen unter Kontrolle bringen. - Kapo St.Gallen

Das Wichtigste in Kürze

  • In Oberhelfenschwil SG stand in der Nacht zu Donnerstag ein Einfamilienhaus in Flammen.
  • Zwei Personen sind bei dem Brand ums Leben gekommen.

Nach einem Vollbrand in einem Einfamilienhaus im st. gallischen Oberhelfenschwil am frühen Donnerstagmorgen wurden zwei Hausbewohner vermisst.

Unterdessen besteht die traurige Gewissheit, dass die vermissten Personen sich im Haus befunden haben und beim Brand verstarben. Dies teilte die Kantonspolizei in einer Medienmitteilung mit.

Bei den beiden Verstorbenen dürfte es sich um die Bewohner des Hauses, einen Mann und eine Frau im Alter von 50 und 46 Jahre, handeln. Ihre beiden Kinder im Alter von 12 und 14 Jahren konnten das Haus rechtzeitig verlassen, heisst es weiter.

Oberhelfenschwil
Zwei Bewohner werden vermisst. Aus Sicherheitsgründen konnte die Feuerwehr noch nicht ins Haus vordringen. - Kapo St.Gallen

Die Feuerwehr konnte den Brand nach Ausbruch gegen 2.50 Uhr unter Kontrolle bringen, wie die St. Galler Kantonspolizei am Donnerstagvormittag mitteilte. Die Brandursache war noch unbekannt. Der Sachschaden wird auf mehrere Hunderttausend Franken geschätzt.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Feuerwehr Franken