Auf der Arosastrasse talwärts in Richtung Maladers GR ist es am Sonntagabend auf verschneiter Strasse zu einem Selbstunfall gekommen. Ein 56-jähriger Autofahrer kollidierte mit einer Mauer. Verletzt wurde niemand, wie die Stadtpolizei Chur mitteilte.
Kapo Graubünden Pontresina GR
Ein Polizeiauto der Kapo Graubünden. - Keystone

Auf der Arosastrasse talwärts in Richtung Maladers GR ist es am Sonntagabend auf verschneiter Strasse zu einem Selbstunfall gekommen. Ein 56-jähriger Autofahrer kollidierte mit einer Mauer. Verletzt wurde niemand, wie die Stadtpolizei Chur mitteilte.

Kurz nach dem Tunnel Calfreisen kollidierte der Automobilist mit der rechten Mauer. Das Fahrzeug erlitt dabei einen Totalschaden. Es musste abgeschleppt werden. Die Arosastrasse war wegen des Unfalls für zwei Stunden gesperrt. Die Polizei untersucht die Unfallursache.

Mehr zum Thema:

Totalschaden