Ein 64-jähriger Schweizer ist am Donnerstagmittag in einer Felswand oberhalb des Col du Pillon VD über hundert Meter in die Tiefe gestürzt. Vor Ort konnten die Rettungskräfte nur noch den Tod des Mannes feststellen.
unfall
Ein 58-jähriger Schweizer stirbt bei einem Ski-Unfall in Les Diablerets VS. (Symbolbild) - Keystone

Die Unfallmeldung ging gegen 12.30 Uhr ein, wie die Kantonspolizei Waadt mitteilte. Ein Zeuge des Unfalls habe die Rega alarmiert. Der Unfallort befindet sich unter der Zwischenstation der Glacier-3000-Bahn bei Les Diablerets VD.

Die ebenfalls aufgebotene Rettungskolonne und die Einsatzkräfte der Kantonspolizei hätten indes nur noch den Tod des in der Region wohnhaften Berggängers feststellen können. Wegen des schwierigen Geländes sei der Einsatz von Spezialisten zur Bergung nötig gewesen, schreibt die Polizei. Zum Hergang des Unfalls wurde eine Untersuchung eingeleitet.

Mehr zum Thema:

Rega Bahn Tod