Nach 3-jähriger Reise über den Atlantik wurde eine Flaschenpost aus den USA auf den Azoren gefunden. Die Botschaft stammt von einem Teenager aus Rhode Island.
Eine Flaschenpost liegt
Tausende von Kilometer hat die Flaschenpost zurückgelegt. (Symbolbild). - Pixabay

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein 17-Jähriger findet eine verschrumpelte Plastikflasche im Meer.
  • Die darin enthaltene Botschaft ist offenbar mehrere Jahre alt.
  • Der Absender hat sich bisher noch nicht gemeldet.

Christian Santos (17) staunt nicht schlecht, als er beim Fischen auf den Azoren plötzlich eine Flasche im Meer entdeckt. Darin enthalten ist eine Botschaft.

Haben Sie auch schon einmal eine Flaschenpost gefunden?

«Es ist Thanksgiving. Ich bin 13 und besuche meine Familie in Rhode Island. Ich komme aus Vermont», steht auf dem Papier in der Flasche.

Rhode Island? Richtig! Die Nachricht stammt offenbar tatsächlich aus den USA. Zwischen Fundort auf der portugiesischen Atlantikinsel und dem US-Bundesstaat liegen rund 4000 Kilometer.

Keine Antwort erhalten

Kaum zu glauben, dass die Flasche eine solche Distanz zurückgelegt hat. Auf dem Brief ist ausserdem eine E-Mail-Adresse angegeben, die darauf hinweist, dass die Botschaft aus dem Jahr 2018 stammt.

Christians Mutter postet daraufhin ein Bild des Fundstücks auf Facebook. Damit hofft sie, den 13-jährigen Absender ausfindig zu machen. Bisher allerdings vergebens. Auch Anfragen auf die E-Mail-Adresse bleiben unbeantwortet.

Mehr zum Thema:

Facebook Mutter