Spielentwickler Bandai Namco Entertainment und Firma ISKN haben eine Kooperation angekündigt. Es geht um eine Unterhaltungsplattform für die ganze Familie.
dragon ball z budokai
Das Logo von Bandai Namco. - Bandai Namco
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Bandai Namco und ISKN haben eine neue Unterhaltungsplattform angekündigt.
  • Diese soll noch dieses Jahr erscheinen.

Das Technologieunternehmen ISKN und der Entwickler Bandai Namco Entertainment spannen zusammen. Wie die Firmen heute Montag in einem Pressetext mitteilten, geht es dabei um eine neue «Unterhaltungsplattform für die ganze Familie».

Dabei wolle man die Kernstärken jeweiliger Firmen nutzen, um ein neues «Unterhaltungsökosystem zu entwickeln.» Dieses solle noch 2019 in den Handel kommen.

Erst letzte Woche gaben Sony und Microsoft bekannt, künftig zusammenarbeiten zu wollen. Manche sahen das als Indiz dafür, dass sich Xbox und Playstation so für einen kommenden «Konsolenkrieg» wappnen.

Bei kommender Unterhaltungsplattform dürfte es sich jedoch um ein Webangebot handeln.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

HandelMicrosoftSonyPlaystationXbox