In der Slowakei hat ein Autofahrer die Kontrolle über sein Auto verloren und ist so eine Böschung hinuntergestürzt und gegen einen Holzpfahl geprallt.
Slowakei Polizei
In der Slowakei ereignete sich ein tragischer Verkehrsunfall. (Symbolbild) - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die beiden Kinder wurden beim Unfall aus dem Auto geschleudert.
  • Dabei kamen sie ums Leben. Der Fahrer und die Beifahrerin wurden ins Spital gebracht.

Bei einem Verkehrsunfall in der Slowakei sind am ersten Weihnachtstag zwei Kinder gestorben. Der Fahrer habe die Kontrolle über sein Auto verloren, teilte eine Sprecherin des Rettungsdienstes am Sonntag mit. Der Pkw sei eine Böschung hinuntergestürzt und gegen einen Holzpfahl geprallt. Die beiden Kinder seien dabei aus dem Auto geschleudert worden. Der Fahrer und die Beifahrerin wurden ins Krankenhaus gebracht.

Bei den Rettungsarbeiten kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen. Wahrscheinlich habe der Fahrer seine Geschwindigkeit nicht dem Strassenzustand angepasst, hiess es.

Zu dem Unfall kam es bei der Gemeinde Rudnany im Bezirk Spisska Nova Ves, rund 275 Kilometer östlich der slowakischen Hauptstadt Bratislava.

Mehr zum Thema:

Verkehrsunfall