Um Spenden für die Ukraine zu sammeln, haben ein polnischer und ukrainischer Sender gemeinsam ein Streaming-Konzert organisiert.
Quelle: Facebook / Imagine Dragons
Quelle: Facebook / Imagine Dragons - Community

Das Wichtigste in Kürze

  • Zwei Fernsehsender aus Polen und der Ukraine haben ein Streaming-Konzert organisiert.
  • Damit soll Geld für die Versorgung und Unterbringung von Flüchtlingen gesammelt werden.
  • Das in Polen moderierte Konzert wird am Sonntag um 17.30 Uhr live auf YouTube gestreamt.

Mit einem zweistündigen Streaming-Konzert wollen ein ukrainischer und ein polnischer Fernsehsender Spenden für die Menschen in der Ukraine sammeln. Zahlreiche international bekannte Kunstschaffende wie Placebo, Fatboy Slim, Salvador Sobral und die Imagine Dragons haben bereits zugesagt. Dies sagte ein Sprecher am Freitag in Hamburg.

Motto des Benefiz-Konzertmarathons ist «Save Ukraine – #StopWar». Das auf diese Weise eingesammelte Geld soll an das ukrainische Ministerium für Sozialpolitik gehen. Mit den Spenden sollen Verpflegung und Unterkünfte für Geflüchtete sowie deren Versorgung mit Essen, Kleidung und Medizin finanziert werden.

Videos aus dem ukrainischen Alltag sollen Konzert ergänzen

Die Sendung wird den Angaben zufolge von Polen aus moderiert und wird dann zu den Künstlern und Künstlerinnen geschaltet. Oder es wird deren voraufgezeichneter Beitrag ausgestrahlt. Neben den bekannten Stars sind auch Künstlerinnen und Künstler sowie Prominente und Influencer aus der Ukraine Teil des Konzert-Marathons. Es soll zudem kleine Videos aus dem derzeitigen Alltag der Ukraine und den Helfenden geben.

Den Teilnehmenden sei es wichtig, ein breites Bewusstsein für die Lebenssituation der Menschen in der Ukraine zu schaffen, hiess es. «Wir stehen gemeinsam an der Seite der Ukrainer*innen und beten, dass das alles bald ein Ende hat.» Dies sagte beispielsweise der portugiesische Sänger Salvador Sobral, der 2017 in Kiew den Eurovision Song Contest gewann, laut Mitteilung dazu.

Das Konzert soll am Sonntag, von 17.30 Uhr an, live auf YouTube gestreamt werden.

Mehr zum Thema:

Eurovision Song Contest Spenden Youtube Placebo Konzert