Spaniens Königin Letizia hat am Montag US-First Lady Jill Biden im Königspalast Zarzuela bei Madrid empfangen. Das teilte das Königshaus mit.
letizia von spanien
Königin Letizia von Spanien. - Keystone

Im Fernsehen war zu sehen, wie die Auto-Karawane Bidens mit rund 30 Fahrzeugen bei dem relativ kleinen Schloss vor den Toren Madrids vorfuhr.

Die Frau von US-Präsident Joe Biden war am Vorabend in Madrid eingetroffen, zwei Tage vor ihrem Mann. Der US-Präsident war noch beim G7-Gipfel auf Schloss Elmau in Bayern und wird am Dienstag in der spanischen Hauptstadt erwartet. Dort findet am Donnerstag und Freitag der Nato-Gipfel statt.

Letizia und Jill Biden wollten anschliessend die Zentrale der spanischen Krebsgesellschaft AECC in Madrid besuchen. Die nichtstaatliche Asociación Española contra el Cáncer (Spanische Gesellschaft gegen den Krebs) ist im ganzen Land tätig, wirbt für eine gesunde Lebensführung, hilft und begleitet Krebspatienten und unterstützt die Krebsforschung. Auch Biden engagiert sich in den USA für den Kampf gegen den Krebs und ist Gründerin der Brustkrebsstiftung Biden Breast Health.

Für den Nachmittag war ein Treffen Bidens mit Begoña Gómez, der Frau von Ministerpräsident Pedro Sánchez, in der Moncloa, dem Amtssitz der Regierung, vorgesehen.

Mehr zum Thema:

G7-Gipfel Joe Biden Regierung Krebs NATO