Hollywoodstar Sharon Stone sieht sich selbst als «extrem schüchterner Mensch».
Sharon Stone
Sharon Stone - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • 63-Jährige will «für möglichst viele Menschen das möglichst Beste tun».

Die 63-Jährige begründete diese überraschende Selbstbeschreibung in der Illustrierten «Bunte» laut Vorabmeldung vom Mittwoch mit einer Begebenheit aus ihrer Kindheit.

«Als ich jung war und in der Kirche sprechen sollte, schossen mir die Tränen in die Augen», sagte Stone. Heute bete sie «jeden Tag um die Chance, für möglichst viele Menschen das möglichst Beste tun zu können».

Mehr zum Thema:

Sharon Stone