Im Juni wurde im Euroraum eine Teuerungsrate von 8,6 Prozent verzeichnet. Für einen Euro legte die EZB einen Referenzkurs auf 1,0027 Schweizer Franken fest.
Euro Franken
Der Euro gibt gegenüber dem Franken deutlich nach. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die trübe Stimmung an den Finanzmärkten belastete den Euro.
  • Im Juni stieg die Teuerungsrate mit 8,6 Prozent abermals auf ein Rekordhoch.
  • Die EZB legte den Referenzkurs für einen Euro auf 1,0027 Schweizer Franken fest.

Am Freitag hat der Eurokurs deutlich nachgegeben. Die Gemeinschaftswährung kostete am Nachmittag 1,0384 US-Dollar. Am Morgen hatte sie noch rund einen Cent höher notiert.

Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,0425 Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9592 Euro.

Kommt es zur wirtschaftlichen Talfahrt?

Die trübe Stimmung an den Finanzmärkten belastete den Euro. Die seit einigen Tagen vorherrschenden Sorgen vor einer Rezession verstärkten sich. Der als sicher geltende Dollar legte zu allen Währung zu.

Börse Inflation
Die Börse ist unter Druck. - Keystone

Befürchtet wird, dass die Notenbanken mit ihren Inflations-Massnahmen die Konjunktur zu stark belasten und eine wirtschaftliche Talfahrt auslösen. So fiel in den USA der viel beachtete Einkaufsmanagerindex ISM im Juni auf den niedrigsten Stand seit zwei Jahren.

Teuerungsrate erreicht Rekordhoch

Inflationsdaten aus dem Euroraum belegten den anhaltenden Inflationsdruck. Im Juni stieg die Teuerungsrate mit 8,6 Prozent abermals auf ein Rekordhoch. Allerdings ging zugleich die weniger schwankende Kerninflation zurück.

An den EZB-Plänen, die Leitzinsen erstmals seit elf Jahren anzuheben, dürften die Daten nichts ändern. Verglichen mit anderen Notenbanken hinkt die EZB im Inflationskampf aber klar hinterher.

euro franken
EZB in Frankfurt am Main - AFP/Archiv

Zu anderen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,86648 britische Pfund und 1,0027 Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1800 Dollar gehandelt. Das waren rund sechs Dollar weniger als am Vortag.

Mehr zum Thema:

EZB Eurokurs Dollar Daten Franken Euro