Der Ex-Chef von McDonald's Österreich, Harald Sükar, zeigt, dass man beim Abnehmen nicht unbedingt auf die geliebten Fast-Food-Klassiker verzichten muss.
mcdonald's
Abnehmen durch Fast Food? Harald Sükar hat's geschaft. - sda - Keystone/dpa/Sebastian Gollnow

Das Wichtigste in Kürze

  • Harald Sükar hat durch eine Fast-Food-Diät in 40 Tagen zehn Kilo abgenommen.
  • Der Ex-McDonald's-Österreich-Chef wollte zeigen, dass Diät auch mit Burger und Co. geht.
  • In seinem neuen Buch «Fast Food Diät» enthüllt Sükar sein Erfolgsrezept.

Abnehmen mit Burger, Pizza und Co.? Klingt wie ein schlechter Witz – wenn da nicht der Ex-Chef von McDonald's Österreich wäre. Harald Sükar hat nämlich durch seine Fast-Food-Diät in nur 40 Tagen ganze zehn Kilogramm abgenommen. In seinem neuen Buch «Fast Food Diät» verrät Sükar, wie er diese scheinbar unmögliche Aufgabe gemeistert hat.

fast food
«Fast Food Diät» von Harald Sükar. - Edition a

Als Sükar noch als Chef von McDonald's Österreich tätig war, war er selbst noch Übergewichtig. Nach einigen erfolglosen Diätversuchen realisierte er: Nichts liess ihn Burger, Pommes und Co. vergessen. So kam er auf die Idee, gesunde Alternativen für die ungesunde Versuchung zu suchen.

Mehr zum Thema:

Abnehmen Witz