Die EU-Kommission hält eine Überarbeitung der Regelungen zur Gentechnik für notwendig. Nun steht eine Debatte zu diesem Thema an.
Mähdrescher Ernte Korn
Mähdrescher bei der Ernte. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die EU-Kommission fordert eine Überarbeitung der Regulierungen zur Gentechnik.
  • Die ertragssteigernde Wirkung von Gentechniken ist ohnehin umstritten.

Die Regulierung von Gentechnik in Europa soll nach Auffassung der EU-Kommission überarbeitet werden. Dies sei das Ergebnis einer Untersuchung, die auf Bitte der EU-Staaten in Auftrag gegeben worden sei.

Debatte zur Regulierung der Gentechniken

Die Nutzung und Regulierung von neuen Verfahren, wie der sogenannten Crispr-Genschere sind umstritten. 2018 hatte der Europäische Gerichtshof entschieden, dass neue Techniken als Gentechnik gelten und damit entsprechend streng reguliert sind. Ob dies zeitgemäss ist, ist Teil der Debatte.

Gentechnik Regulierungen
Gentechnik und die Regulierung dazu stehen aktuell zur Debatte. Die Meinungen gehen auseinander. (Symbolbild) - dpa-infocom GmbH

Noch am Dienstag waren Differenzen zwischen der Bundesumwelt- und der Bundesagrarministerin zutage getreten. Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) und zahlreiche Umweltorganisationen sprechen sich dafür aus, auch die neuen Verfahren als Gentechnik zu benennen.

Demgegenüber stehen Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) und der Deutschen Bauernverband, der betont, Bauern bräuchten «dringend neue Züchtungstechniken». Dies sei entscheidend, um schnell widerstandsfähigere Kulturpflanzen zu erhalten. In der Politik spricht sich auch die FDP gegen die derzeitige Regulierung aus.

Wirkung der Gentechnik ist umstritten

Eine Untersuchung im Auftrag der Grünen-Fraktion im Europaparlament kam jüngst zu dem Schluss, dass bislang keine «intrinsische Ertragssteigerung» durch Gentechnik nachgewiesen worden sei. Sprich: Gentechnik habe bislang keinen direkten und bleibenden Einfluss auf die Erntegrösse nehmen können.

Mehr zum Thema:

Europaparlament Bauernverband Bauern Grüne FDP EU