Die vermisste Ayleen (†14) wurde nach tagelanger Suche im Teufelsee in Wetterau (DE) gefunden. Der mutmassliche Mörder sitzt bereits in Haft.
ayleen 14
Im Teufelsee in Hessen wurde Ayleen gefunden. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Leiche der verschwundenen Ayleen (†14) wurde nach tagelanger Suche gefunden.
  • Das ermordete Mädchen wurde im Teufelsee in Wetterau (DE) aufgefunden.
  • Der mutmassliche Mörder wurde von der Polizei bereits festgenommen.

Am 21. Juli war die 14-jährige Ayleen in ihrem Heimatort Gottenheim (DE) zu einem Freund unterwegs. Sie läutete an seiner Tür, jedoch war niemand abgesehen vom Bruder daheim, welcher nicht sofort reagierte. Als er dann ein wenig später die Tür öffnete, war sie nicht mehr zu sehen.

ayleen 14
Die getötete Ayleen. - Polizeipräsidium Freiburg

Seit diesem Moment fehlte jegliche Spur der Realschülerin. Die Polizei machte sich tagelang auf die Suche. Am 29. Juli konnte die Leiche von Ayleen dann schliesslich gefunden werden.

Gefunden Leiche 300 Kilometer von Heimatort entfernt

Die Leiche des Mädchens wurde im Teufelsee bei Wetterau im deutschen Bundesland Hessen gefunden. Der Ort liegt über 300 Kilometer von Gottenheim entfernt.

Wie die Jugendliche an diesen Ort kam und wo die Tat geschah, ist momentan noch unklar. Jedoch konnte bereits der mutmassliche Mörder festgenommen werden. Es handele sich nach Informationen der «Bild» um einen vorbestraften Sexualstraftäter. Unter anderem wurden in seiner Wohnung Kleidungsstücke von Ayleen gefunden.

Mehr zum Thema:

Haft