Canon hat die nächste Ausführung seines Mini-Druckers Zoemini vorgestellt. Neu mit dabei ist unter anderem eine LED-Statusanzeige,
Canon Zoemini 2
Der Mini-Drucker Zoemini 2 von Canon. - Canon
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Canon hat den Mini-Drucker Zoemini 2 offiziell präsentiert.
  • Mit 12 x 8,4 x 2,15 cm passt er gut in die Hosentasche.
  • Das Gerät kommt Ende November für 115 Franken in den Handel.

Sie ist nur 177 Gramm schwer und passt in die Hosentasche: die Zoemini 2.

Canon hat den Mini-Drucker am gestrigen Dienstag in einer Pressemitteilung angekündigt. Für die benötigte Mobilität sorgt ein Akku, welcher über USB-C geladen werden kann. Eine komplette Ladung dauert laut Hersteller rund 50 Minuten. Smartphones können sich per Bluetooth verbinden, um Druckaufträge mittels der Mini Print App aufzugeben.

Gedruckt wird wie beim Vorgänger Zoemini mit der Zink-Technologie. Gleich wie bei Polaroidkameras wird spezielles Fotopapier benötigt – dafür keine Tinte.

Dabei bietet die Zoemini 2 nebst technischen Verbesserungen auch einige Neuheiten: So verfügt die neue Version über ein farbiges LED. Diese ermöglicht beispielsweise eine Fehler- und Statusanzeige.

Die Masse des Druckers betragen 12 x 8,4 x 2,15 cm. Laut Canon wird die Zoemini 2 ab Ende November erhältlich sein. Die Kosten belaufen sich auf 115 Franken.

Mehr zum Thema:

Franken Mini