Werden iPhones bald Mangelware? Laut einem Bericht kämpft Apple mit einem Chipmangel.
apple iphones
Verschiedene iPhones nebeneinander. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Das neue iPhone 13 könnte noch schwieriger zu bekommen sein, als frühere Generationen.
  • Apple kämpft gemäss einem Bericht mit Chipmangel.

Apple kann einem Bericht zufolge wegen der globalen Lieferengpässe Millionen Smartphones nicht produzieren. Es sei davon auszugehen, dass das Produktionsziel des iPhone 13 von 90 auf 80 Millionen nach unten korrigiert werden müsse. Dies berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Dienstag unter Berufung auf Insider.

Apple habe seine Hersteller informiert, dass Zuliefererunternehmen wie Broadcom und Texas Instruments Probleme hätten, Chips zu liefern. Die Apple-Aktien fielen im nachbörslichen Handel um rund ein Prozent. Apple, Broadcom und Texas Instruments waren für einen Kommentar zunächst nicht erreichbar.

Analyst Dan Ives von Wedbush erklärte, die Nachfrage der neuen Modellen sei vor allem in China und den USA gross. «Wenn die Nachfrage so hoch bleibt, dann fehlen Apple für die Weihnachtssaison fünf Millionen iPhones 13.»

Konzernchef Tim Cook hatte bei Vorlage der Quartalszahlen gewarnt, dass sich die Lieferprobleme im laufenden Quartal noch stärker auswirken würden.

Mehr zum Thema:

Tim Cook Handel iPhone Apple