China schäumt nach dem Besuch von US-Politikerin Nancy Pelosi in Taiwan – und reagiert mit Militärmanövern sowie Hackerangriffen.
China Taiwan Nancy Pelosi
Nach einem Hack in Taiwan standen auf Screens Botschaften wie: «Nancy Pelosi, du Kriegstreiberin, hau ab aus Taiwan.» - Wang Hao-yu
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • China hat wegen des Pelosi-Besuchs in ganz Taiwan Screens der 7-Eleven-Filialen gehackt.
  • Die auf den Bildschirmen erscheinende Botschaft fordern Pelosi auf, Taiwan zu verlassen.

Der Besuch von US-Politikerin Nancy Pelosi (82) in Taiwan hat in China heftige Reaktionen ausgelöst. Sofort startete Peking Militärmanöver – und hackte sich in verschiedenste öffentliche Bildschirme in ganz Taiwan ein.

«Nancy Pelosi, du Kriegstreiberin»

Wie «ABC» berichtet, wurden auch zahlreiche Screens der 7-Eleven-Filialen im Land gehackt. Auf ihnen erschienen Botschaften wie: «Nancy Pelosi, du Kriegstreiberin, hau ab aus Taiwan!»

Nancy Pelosi
Nancy Pelosi (l.) und Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen.
China Militär Taiwan
Als Reaktion auf den Pelosi-Besuch führt China militärische Übungen mit scharfer Munition durch.
China Taiwan Nancy Pelosi
Zudem wurden zahlreiche öffentliche Bildschirme in ganz Taiwan gehackt.

7-Eleven erklärte, dass die Botschaften auf eine «externe» Störung zurückzuführen seien. Die Bildschirme in den Filialen seien dann bis zur Behebung des Problems ausgeschaltet oder vom Stromnetz getrennt worden.

China will Taiwan einschüchtern

Wang Hao-yu veröffentlichte zahlreiche Fotos von gehackten Bildschirmen. Er sagt zu «ABC»: «Es war einfach unglaublich.» Die Hacker würden «Sanktionen und militärische Drohungen» einsetzen, um Taiwan zu warnen und Pelosi zu demütigen.

«Der Inhalt schüchtert die Bevölkerung von Taiwan eindeutig ein», sagt der 32-Jährige. «Es ist sehr enttäuschend, dass China diesen Weg nutzt, um seine Propaganda hier zu verbreiten.»

Glauben Sie, dass China Taiwan angreifen wird?

Die Hacker hatten es dabei nicht nur auf die öffentlichen Bildschirme abgesehen, sondern auch auf das Verteidigungsministerium von Taiwan. Dieses meldete, dass die Webseite angegriffen wurde und vorübergehend offline ging.

Mehr zum Thema:

Hacker