In Fussballtrikots und Flipflops ins Restaurant – damit ist in Mallorca Schluss. Statt Sauf-Tourismus herrscht auf der Urlaubsinsel nun ein Abend-Dresscode.
ballermann mallorca
Mit schärferen Auflagen will Mallorca von diesem Sommer an den berühmt-berüchtigten Sauftourismus an der Playa de Palma eindämmen. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Elf Restaurants an der Playa de Palma in Mallorca führen einen nächtlichen Dresscode ein.
  • Verboten ist künftig das Tragen von Badebekleidung, Verkleidungen, Trikots oder Flipflops.
  • Damit reagiert die Urlaubsinsel auf den massiven Sauf-Tourismus am Ballermann.

Lange mussten Ballermann-Fans auf ihre Mallorca-Ferien verzichten. Mit dem Rückgang der Corona-Fallzahlen wird die Insel jetzt vom Sauf-Tourismus überrannt. Aber die Einheimischen wehren sich – es wird ein nächtlicher Dresscode eingeführt.

Elf Restaurants an der Playa de Palma machen mit QR-Codes auf die neue Kleiderordnung aufmerksam, wie die «Mallorca Zeitung» berichtet. Die Lokale wollen ihren Kunden ein Erlebnis bieten, das als «Smart Chic» bezeichnet wird.

Fussballtrikots und Flipflops verboten

Künftig verboten ist demnach das Tragen von Badebekleidung, ärmellosen Shirts, Verkleidungen, Flipflops und Fussballtrikots. Ebenfalls tabu sind Accessoires, die bei Strassenhändlern gekauft worden sind und Shirts, «die Lokale bewerben, die den Alkoholkonsum anpreisen».

ballermann mallorca
Touristen am Ballermann auf der Insel Mallorca
Kellner und lange Strohhalme für das «Eimersaufen» im Megapark an der Playa de Palma in S'Arenal. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa
Kellner und lange Strohhalme für das «Eimersaufen» im Megapark an der Playa de Palma in S'Arenal. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa
Ballermann
Mallorca will sich eigentlich vom Sauf-Tourismus-Image distanzieren.

Dieser Dresscode muss etwa in den Lokalen «Ginger Beach», «Bikkini Beach» oder «El Chringuito Beach House» eingehalten werden. Die Gastro-Betriebe haben sich der im Jahr 2016 gegründeten Initiative «Palma Beach» angeschlossen. Damit will die Urlaubsinsel vom Sauf-Tourismus wegkommen.

Was halten Sie vom nächtlichen Dresscode in Mallorca-Restaurants?

Allerdings ist die Lage auf den Party-Strassen derzeit schlimmer als vor Corona. Juan Miguel Ferrer, Geschäftsführer der Initiative, sagt gegenüber der Zeitung: «Wir betrachten die Saison bereits als verloren, was die Kontrolle der Exzesse angeht.»

Mehr zum Thema:

Ferien Coronavirus Smart