Beim Absturz eines US-Helikopters im Irak hat es mehrere Tote gegeben.
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Beim Absturz eines Kampfhubschraubers der US-Luftwaffe kam die Besatzung ums Leben.
  • Die Soldaten waren Teil einer US-Anti-Terror-Einheit.
Beim Absturz kam die ganze Besatzung ums Leben.
Beim Absturz kam die ganze Besatzung ums Leben. - Keystone

Beim Absturz eines Kampfhubschraubers der US-Luftwaffe sind im Westen des Iraks mehrere Soldaten getötet worden. «Das gesamte Personal an Bord kam bei dem Absturz ums Leben», sagte der Direktor der amerikanisch geführten Anti-IS-Operation, Brigadegeneral Jonathan Braga, am Freitag. US-Medien berichteten von sieben getöteten Soldaten. Braga sagte, der Absturz sei wahrscheinlich nicht Resultat eines feindlichen Beschusses, die Ursache müsse noch geklärt werden.

Der Hubschrauber vom Typ U.S. HH-60 Pave Hawk ist den Angaben zufolge bereits am Donnerstagabend abgestürzt. Ein begleitender zweiter Hubschrauber habe den Absturz gemeldet. Irakische Sicherheitskräfte und Mitglieder der Anti-IS-Koalition hätten das Gebiet um die Absturzstelle gesichert, hiess es in einer Erklärung.

Die USA beteiligen sich mit der Operation Inherent Resolve im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Irak und in Syrien.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Islamischer Staat