Ein Schweizer, zwei Amerikaner und ein Fahrer sind in Costa Rica bei einem Unfall gestorben. Der Kleinbus war mit einem Lastwagen kollidiert.
Beim Zusammenstoss eines Lastwagens mit einem Kleinbus ist am Freitag ein Schweizer Staatsbürger ums Leben gekommen. (Symbolbild)
Beim Zusammenstoss eines Lastwagens mit einem Kleinbus ist am Freitag ein Schweizer Staatsbürger ums Leben gekommen. (Symbolbild) - sda - KEYSTONE/EPA EFE/JORGE TORRES

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Schweizer Tourist ist in Costa Rica bei einem Unfall ums Leben gekommen.
  • Der Kleinbus, in dem er reiste, prallte beim Überholen mit einem Lastwagen zusammen.
  • Zwei amerikanische Touristen und der Fahrer des Buses starben ebenfalls.

Zwei amerikanische und ein Schweizer Tourist sind beim Zusammenstoss eines Kleinbusses und einem Lastwagen in der Provinz Puntarenas im Westen Costa Ricas getötet worden.

Der Kleinbus, dessen costaricanischer Fahrer ebenfalls ums Leben kam, war auf dem Weg in die Touristenregion Guanacaste an der Pazifikküste. Nach Angaben der Polizei stiess das Fahrzeug beim Überholen mit dem Lastwagen zusammen und stürzte in einen Graben.

Die beiden Amerikaner und der Schweizer waren auf der Stelle tot. Drei weitere Touristen, deren Nationalität nicht angegeben wurde, befinden sich in kritischem Zustand in einem Spital in Puntarenas.