Russlands Präsident Wladimir Putin hat Ausländern eine schnellere, unkomplizierte Visa-Vergabe in Aussicht gestellt.
Russlands Präsident Putin
Wladimir Putin, Präsident von Russland, spricht während seiner jährlichen Rede an die Nation. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Wladimir Putin hielt am Mittwoch eine Rede an die Nation.
  • Russlands Präsident stellte dabei für Touristen eine schnellere Visa-Vergabe in Aussicht.

«Sobald die epidemiologische Situation es erlaubt, werden wir ganz sicher noch geltende Einschränkungen aufheben, und zu uns werden wieder Millionen Touristen von allen Enden der Welt kommen», sagte Putin am Mittwoch in seiner Rede an die Nation in Moskau. Putin sprach vor Hunderten Vertretern der politischen Elite des Landes, vor Vertretern aus Wirtschaft, Kultur und Religion.

Ziel sei es, Menschen in vielen Ländern «ohne überflüssige Formalitäten» innerhalb von vier Tagen ein elektronisches Visum auszustellen, sagte der Kremlchef.

Bereits im vergangenen Sommer war in Russland ein entsprechendes Gesetz verabschiedet worden, das wegen der Corona-Pandemie aber vorerst nicht umgesetzt wurde. Es sieht die Vergabe elektronischer Visa unter anderem für Touristen und Geschäftsreisende aus mehr als 50 Ländern vor. Russland sei ein gastfreundliches Land, sagte Putin nun – «offen für echte Freunde».

Mehr zum Thema:

Wladimir Putin Gesetz Coronavirus Kreml Hund