Ein 19-jähriger Fussball-Nationalspieler aus Afghanistan versuchte zu fliehen. Er klammerte sich an ein US-Flugzeug und stürzte ab.
kabul
Gedränge am Flughafen Kabul. - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Die afghanische Sportbehörde bestätigte den Tod eines Fussball-Nationalspielers.
  • Der 19-Jährige ist von einem US-Flugzeug gestürzt.
  • Er hatte versucht das Land zu verlassen, indem er sich an einen Flieger klammert.

Die afghanische Generaldirektion für Leibeserziehung und Sport hat den Tod eines jungen Fussball-Nationalspielers beim Sturz von einem US-Flugzeug bestätigt. Man habe mit Bedauern festgestellt, dass Saki Anwari, ein Mitglied der Jugendnationalmannschaft, bei einem «tragischen Unfall» ums Leben gekommen sei, schrieb die Behörde in der Nacht zu Freitag in einer Mitteilung auf Facebook.

Der 19-Jährige sei beim Versuch, das Land zu verlassen, von einem amerikanischen Flugzeug gestürzt. Seit der Machtübernahme der militant-islamistischen Taliban am Sonntag versuchen Tausende, aus dem Land zu fliehen.

Da der kommerzielle Flugverkehr eingestellt ist und viele Racheaktionen der Taliban befürchten, ist für viele die einzige Hoffnung, auf einen Evakuierungsflug von westlichen Ländern zu kommen. Auf Videos vom Flughafen war unter anderem zu sehen, wie Afghanen sich an ein bereits gestartetes Evakuierungsflugzeug festklammerten.

Mehr zum Thema:

Flughafen Facebook Taliban Tod