Das Schiff Norwegian Sun der Norwegian Cruise Line ist bei Alaska mit einem Eisbrocken kollidiert. Die Kreuzfahrt wurde abgebrochen, verletzt wurde niemand.
norwegian cruise line
Ein Kreuzfahrschiff der Norwegian Cruise Line. (Archivbild) - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Norwegian Cruise Line musste eine Alaska-Kreuzfahrt abbrechen.
  • Das Kreuzfahrtschiff Norwegian Sun kollidierte mit einem Eisbrocken.
  • Verletzt dabei wurde niemand und das Schiff kehrte nach Seattle zurück.

Bei der Norwegian Cruise Line werden Erinnerungen an die Titanic wach! Ein Schiff des Kreuzfahrtanbieters mit Hauptsitz in Miami ist am Samstag bei Alaska mit einem Eisbrocken kollidiert. Glücklicherweise war der Eisbrocken nicht allzu gross und keine Passagiere wurden dabei verletzt. Aus Sicherheitsgründen sei die Kreuzfahrt jedoch abgebrochen worden, so der Anbieter in einer Mitteilung.

Die Norwegian Sun, so der Name des Schiffs, fuhr nach dem Zusammenprall nach Juneau, um einen möglichen Schaden zu identifizieren. Nach einer kurzen Untersuchung erklärte der Kapitän, dass das Schiff nach Seattle zurückfahren würde und die Kreuzfahrt abgebrochen wird.