US-Präsident Joe Biden hat weitere Waffenlieferungen für die Ukraine angekündigt.
Biden vor Raketen
Biden vor Raketen - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Artillerie-Munition und Radargeräte im Wert von 150 Millionen Dollar.

Die USA stellten der Ukraine «zusätzliche Artilleriemunition, Radargeräte und andere Ausrüstung zur Verfügung», sagte Biden am Freitag. Ein hochrangiger US-Regierungsvertreter bezifferte den Wert dieses Rüstungspakets auf 150 Millionen Dollar.

Biden forderte das Parlament auf, rasch weitere Waffenlieferungen zu genehmigen. «Der Kongress muss rasch die erforderlichen Mittel bereitstellen, um die Ukraine auf dem Schlachtfeld und am Verhandlungstisch zu stärken.» Die bisher dafür genehmigten Mittel seien «nahezu ausgeschöpft».

Die USA haben der Ukraine seit Beginn des russischen Angriffskriegs am 24. Februar bereits mehr als drei Milliarden Dollar an Militärhilfen zugesagt. Für weitere Mittel ist die Zustimmung des Kongresses nötig. Grundsätzlich gibt es im US-Parlament parteiübergreifende Unterstützung dafür. Biden hatte allerdings die beispiellose Summe von 33 Milliarden Dollar gefordert.

Mehr zum Thema:

Parlament Joe Biden Dollar