Die Übernachtungstrends in der Schweiz sind eindeutig: Alles ausser gewöhnlich ist gefragt. Wir stellen neun aussergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten vor.
Altnau Feierlenhof Bubble
Übernachten in der Bubble auf dem Feierlenhof in Altnau. - Sylvia Michel

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Zeit der langweiligen Hotelzimmer ist vorbei.
  • Die Nachfrage nach aussergewöhnlichen Unterkünften steigt.
  • Sternegucken, Romantik und Natur pur sind angesagt.

Gerade jetzt ist die Sehnsucht nach einem Tapetenwechsel gross und die Vorfreude auf eine Auszeit sorgt für neue Energie.

Diese ganz besonderen Schlafplätze sorgen für das langersehnte Erlebnis fern von Zuhause – ob für Naturverbundene, Romantiker oder einfach all jene, denen 0815 schon lange nichts mehr sagt.

Denn Langweile hatten wir in den letzten Monaten genug – es ist Zeit für aussergewöhnliche Erlebnisse!

Schlaferlebnis im Eis

In Gstaad verbergen sich unter einer meterdicken Schicht aus Schnee und Eis voll ausgestattete Iglu-Zimmer inklusive sanitären Anlagen, Elektrizität und sogar Whirlpool. Das Igludorf befindet sich am Saanerslochgrat und ist mit Ski aber auch für Fussgänger bequem zu erreichen.

Igludorf
Igludorf Gstaad in der Nacht. - SchweizTourismus Lorenz Richard

Mit dem Sonnenlicht verschwinden normalerweise auch die Gäste von den Bergen. Nicht so im Igludorf: dort erwartet einen ein unvergessliches Schlaferlebnis – erstaunlicherweise ohne zu frieren.

In den Bäumen übernachten

In der Region Gros-du-Vaud im Waadtland bieten «Les cabanes de Marie» drei in den Bäumen hängende Häuschen und einen überraschenden Wohnwagen. Alle diese kleinen Kunstwerke unterscheiden sich voneinander.

Jedes hat seine eigene Persönlichkeit, sie passen sich perfekt an ihre Umgebung an und respektieren gleichzeitig die Natur, die sie umgibt.

Ein Eco-Spa mit holzbeheiztem Zuberbad, kaltem Flussbad und einer holzbeheizten Sauna ergänzen das Angebot.

Schlafen im Kloster

Das Kloster «Namen Jesu» im Herzen von Solothurn pflegt eine jahrhundertealte Gästetradition. Die Schwesterngemeinschaft heisst ihre Gäste an diesem ganz besonderen Ort der Stille und Arbeit in ehemaligen Klosterzellen willkommen.

Die einfachen, hellen und stilvoll eingerichteten Zimmer mit Blick in den Klostergarten laden dazu ein, im Kloster zu verweilen, dabei die Gedanken wandern zu lassen, ein Buch zu lesen und ganz einfach die Stille zu geniessen.

Himmlischer Blick in die Sterne

Die Bubble-Hotels garantieren ein unvergessliches Erlebnis. Die durchsichtigen möblierten Schlafkugeln befinden sich an beschaulichen Stellen inmitten von Gärten, Rebbergen und Obsthainen verstreut im Kanton Thurgau. So schlafen die Gäste mitten in der Natur.

Die durchsichtigen Übernachtungsperlen sind mit einem Doppelbett ausgestattet – Blick in den Sternenhimmel inklusive.

Wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen

Der Hagschnurer Hof in Hüttwilen lädt zur Übernachtung unter dem Thurgauer Apfelbaum ein: Ein Himmelbett in Form eines Einachsers mit gemütlichem Doppelbett, Sitzbank und Tisch verspricht ein einmaliges Erlebnis und eine wunderbare Weitsicht bis auf den Alpstein.

Das Frühstück gibt es im unweit gelegenen Hofladen-Café, wo sich auch Dusche und WC befinden. Sollte das Wetter mal nicht mitspielen, wird der Einachser im eigens dafür eingerichteten Schopf parkiert.

Ein Gläschen in der Weinkeller-Suite

Für Weinflüsterer und Kellerfeen wartet das Landhotel Hirschen in Obererlinsbach (Aargau) mit einem ganz speziellen Angebot auf: In der einzigartigen Weinkeller-Suite erwarten die Gäste Flüsterer-Häppchen bei Ankunft im Zimmer.

Blick in eine Suite
Weinkeller Suite Blick zum Bett und zum Rotweintresor. - Land-Hotel Hirschen

Im Angebot inbegriffen ist ein Frühstückskorb am Morgen, ein Zeitgeist Dinner in 4 Gängen und ein Slow Food Dinner bei zwei Übernachtungen sowie eine Sprudel-Wanne im Zimmer. Ebenfalls im Preis inkludiert sind Tickets für die öffentlichen Busse.

Alles Schoggi, oder was?

Die Schoggi-Zimmer im Hotel Säntispark sind in Zusammenarbeit mit Maestrani’s Chocolarium entstanden und können dank Verbindungstür auch zu einem grossen Familienparadies vereint werden.

Ganz egal, wie die Frage lautet, Schokolade ist immer die richtige Antwort. Es gibt eben nicht nur Äpfel in der Ostschweiz. In den Zimmern darf nach Herzenslust genascht werden aus der Minibar mit Schokoladenkreationen. Ideal für eine Auszeit zu zweit oder mit der ganzen Familie.

Übernachten wie in der Mongolei

Wer schon immer mal in die Mongolei wollte und bisher keine Gelegenheit hatte, ist im Ferien- und Erlebnisdorf Villa Donkey in St. Gallen genau richtig. Eine Übernachtung in einer der original mongolischen Jurten entführt in die Welt der Mongolei.

In diesem vielseitigen Erlebnisdorf in Degersheim stehen aber auch Tipis und Chalets sowie Ferienwohnungen und ein Bed & Breakfast im alten Herrenhaus zur Wahl. Schöne Wander- und Radwege und eine tolle Schlucht laden zu Ausflügen ein.

Baumhaus im Nussbaum

Zwei luxuriöse Hütten thronen in den Walnussbäumen der Farm in Cremin (Yverdon-les-Bains). Grüne Freizeitaktivitäten wie Swingolf, Minigolf auf Gras, Wandern mit den Falabelas (kleine argentinische Pferde) und der Ziege Barbichette sind im Übernachtungspreis inbegriffen.

Jedes der Baumhäuser ist luxuriös ausgerüstet und verfügt über eine grosse Terrasse mit herrlichem Blick auf die Alpen. Gourmet-Frühstück mit exklusiven Produkten aus der Landwirtschaft inklusive.

***

Autor: Elisha Nicolas Schuetz / Tourismus Lifestyle Verlag

Mehr zum Thema:

Energie Ski Natur Sauna Wetter Schokolade Ferien Grüne Reisemagazin Unterwegs