In der Schweiz leben rund 5’500 unheilbar kranke Kinder. Sie und ihre Familien möchte die Stiftung allani Kinderhospiz Bern betreuen und begleiten.
Race for Life Plakat
Am 11. September findet das Race For Life statt. - zVg
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Race for Life machen sich Kinder für das Projekt der Stiftung allani stark.
  • Jeder gesammelte Franken aus der Runde “Kids 4 Kids” geht zu Gunsten des Kinderhospizes.

Zwei Jahre und acht Monate alt ist Launora Liseli Oberli, als sie am 25. Juli 2022 den Kampf gegen den Krebs verliert. Dabei lagen die Heilungschancen bei 95 Prozent, als die Familie gut zwei Jahre zuvor die Diagnose Leukämie erhielt.

Doch Behandlungen und Medikamente schlagen nicht an, erst eine Stammzellen-Transplantation scheint zunächst zu funktionieren. Aber der Krebs kommt zurück.

Vater mit Kind
Launora mit ihrem Papa Mathias Oberli. - zVg

Das erste Kinderhospiz der Schweiz soll 2023 eröffnet werden

In Europa gibt es 130 Kinderhospize, welche Familien mit Kindern mit lebensbedrohlichen und lebenslimitierenden Krankheiten unterstützen. In der Schweiz gibt es keines.

Die Stiftung allani Kinderhospiz Bern will dies ändern: Ende 2023 soll das erste Kinderhospiz der Schweiz in einem umgebauten Bauernhof seine Türen öffnen.

Das Angebot umfasst eine Pflege-Kita, Kurzzeit-Aufenthalte, zum Beispiel nach einem Eingriff im Spital, oder Aufenthalte in der letzten Lebensphase.

Kinder-Power für einen guten Zweck

Damit das allani Kinderhospiz für Familien wie die von Launora da sein kann, ist es auf Spenden angewiesen. Deshalb gibts im Rahmen des Race for Life am 11. September 2022 eine ganz spezielle Runde: «Kids 4 Kids».

Um 14 Uhr treten Kinder und Jugendliche 30 Minuten lang rund um den Bundesplatz in die Pedale ihrer Velos. So sammeln sie Spenden für das erste Kinderhospiz der Schweiz. Anmelden kann man sich direkt vor Ort, aber auch ab sofort online. So können auch bereits im Vorfeld Spendengelder gesammelt werden.

Mit grossem persönlichem Einsatz unterstützt wird die neue Kinder-Kategorie von MSD Schweiz (Merck Sharp & Dohme AG).

Mathias Oberli hofft darauf, dass möglichst viele Spendenfranken für das Hospiz zusammenkommen. «Das Bedürfnis nach einem solchen Angebot ist riesig», sagt er.

Kinder und Jugendliche, die Lust haben, ihre Power für einen guten Zweck einzusetzen und sich für kranke Kinder und ihre Familien stark zu machen starten bei «Kids 4 Kids» am Race for Life. Eine kleine Belohnung in Form eines Glacé-Gutscheins der Gelateria di Berna gibts übrigens auch noch.

Infos und Anmeldung: www.raceforlife.ch/kids4kids

Mehr zum Thema:

Spenden Krebs