Das deutsche Basketball-Talent Franz Wagner hat bei den US-Collegemeisterschaften mit seinen Michigan Wolverines das Viertelfinale erreicht.
Franz Wagner (l) von den Michigan Wolverines in Aktion. Wagner hat bei den US-Collegemeisterschaften mit seinen Michigan Wolverines das Viertelfinale erreicht. Foto: Darron Cummings/AP/dpa
Franz Wagner (l) von den Michigan Wolverines in Aktion. Wagner hat bei den US-Collegemeisterschaften mit seinen Michigan Wolverines das Viertelfinale erreicht. Foto: Darron Cummings/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Franz Wagner steht mit seinem College-Team im Viertelfinal.

Beim 76:58 gegen die Florida State Seminoles war der 19 Jahre alte Bruder von NBA-Profi Moritz Wagner mit 13 Punkten, zehn Rebounds und fünf Vorlagen entscheidend an dem Erfolg beteiligt und hatte mehr Rebounds und Assists als jeder andere Spieler der Partie. «Ich versuche immer, den Korb zu attackieren und aggressiv zu sein. Das klappt aber nur, wenn wir den Ball gut bewegen und nicht zu viel dribbeln. Dann öffnet sich vieles», sagte der Berliner.

Michigan zählt bei dem in Indianapolis ausgetragenen Turnier, das «March Madness» genannt wird, zu den Favoriten und trifft als nächstes auf die Bruins der University of California, die unerwartet gegen Alabama gewannen.

Die Boston Celtics, das neue Team von Moritz Wagner, haben an dem Tag spielfrei. Gefragt, ob er mit einem Besuch seines Bruders rechne, sagte Franz Wagner: «Ich weiss nicht, wie viel Zeit er hat. Er muss wahrscheinlich ein paar Sachen herausfinden, nachdem er gewechselt hat und in einer neuen Stadt ist.»

Mehr zum Thema:

NBA Boston Celtics