Am deutschen Basketball-Nationalspieler Daniel Theis gehen die zahlreichen Niederlagen seiner Houston Rockets in der nordamerikanischen Profiliga NBA nicht spurlos vorbei.
Von den zahlreichen Niederlagen seiner Houston Rockets geplagt: Daniel Theis (l). Foto: Eric Christian Smith/AP/dpa
Von den zahlreichen Niederlagen seiner Houston Rockets geplagt: Daniel Theis (l). Foto: Eric Christian Smith/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Ohne den im Januar abgegebenen Superstar James Harden befinden sich die Rockets in einer Art Neuaufbau.

«Es gibt Tage, an denen es schwerer ist als an anderen. Da ist man auch mal sehr frustriert. Wir sind gerade in einer sehr schlechten Phase mit all den Niederlagen», sagte der 29 Jahre alte Theis in einem Interview bei Spox. Die Texaner sind mit einem Sieg und 14 Niederlagen derzeit das mit Abstand schlechteste Team in der NBA.

Ohne den im Januar abgegebenen Superstar James Harden befinden sich die Rockets in einer Art Neuaufbau. «Es ist eine Findungsphase mit Spielern, die ganz neu in der Liga sind. Das Gute in der NBA ist, dass meistens alle zwei Tage ein Spiel ansteht, in dem man es besser machen kann», sagte Theis. Für die «richtige Einstellung» seien «vor allem Leute wie ich da». Theis spielte zwischen 2017 und 2021 bei den Boston Celtics, die regelmässig in die Playoffs einzogen und um den NBA-Titel mitspielen wollten.

Mehr zum Thema:

Houston Rockets Playoffs Liga NBA