GC ist zurück! Die Zürcher feiern den lang ersehnten Aufstieg am letzten Spieltag. Trainer Zoltan Kadar und sein Staff zeigen sich erleichtert.
Zoltan Kadar, GC-Trainer, im Interview mit Nau.ch. - Nau.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • GC spielt in der kommenden Saison wieder in der Super League.
  • Der Aufstieg der Hoppers ist nach dem 2:1-Sieg gegen Kriens perfekt.
  • Das sagt Trainer Zoltan Kadar nach dem grossen Erfolg.

2:1-Zittersieg gegen Kriens! GC steigt nach zwei Jahren Zweitklassigkeit wieder in die Super League auf.

Ist der Aufstieg von GC verdient?

Ein einziger Zähler beträgt der Vorsprung der Hoppers auf Verfolger Thun am Ende der Saison.

GC-Spieler feiern den Aufstieg in die Super League. - Nau.ch

Trainer Zoltan Kadar strahlt vor Glück. «Das ist eine riesige Genugtuung für die Fans und den ganzen Verein.» Der 54-Jährige ist erst seit wenigen Tagen im Amt des Cheftrainers.

«Habe versucht, die Spieler stark zu machen»

Was hat Kadar in so kurzer Zeit mit der Mannschaft gemacht, damit sie bereit ist? «Ich konnte gar nicht viel machen. Ich musste ihnen ein bisschen Selbstvertrauen geben und habe versucht, sie stark zu machen», so Kadar.

GC
Zoltan Kadar, Trainer von GC, während dem Spiel gegen Kriens. - keystone

Am Schluss der Saison hätte den Spielern etwas die Energie gefehlt. «Die Spiele waren sehr knapp. Sie sollten sich das wirklich von niemandem mehr nehmen lassen.»

Auch Kadars Assistent Marc Hodel musste in den vergangenen Tagen die geeigneten Worte finden.

Marc Hodel, Assistenztrainer bei GC, im Interview mit Nau.ch. - Nau.ch

«Wenn man aufsteigt, dann hat man alles richtig gemacht. Wir mussten einfach wieder positive Stimmung reinbringen und das Gefühl vermitteln, dass sie es schaffen können.»

«Wir sind sprachlos»

Und GC hat geliefert. Auch Verwaltungsrat András Gurovits ist überglücklich – und zeigt sich emotional. «Vor zwei Jahren waren wir auf dem Totenbett.» Dann habe man es geschafft, den Club zu stabilisieren.

András Gurovits, GC-Verwaltungsrat, im Interview mit Nau.ch. - Nau.ch

Ein grosses Dankeschön gehe auch an die Fans. «Das war fantastisch. Wir sind sprachlos.»

Nach zwei Jahren kehren die Hoppers also in die Super League zurück. Im zweiten Anlauf hat es geklappt. Und endlich gibt es in der nächsten Saison wieder ein Zürcher Derby.

Petar Pusic von GC im Interview mit Nau.ch. - Nau.ch
Challenge LeagueSpSNUTorePkt
1.GC LogoGC36199860:4365
2.FC Thun LogoFC Thun361910757:4664
3.FC Stade LS Ouchy LogoFC Stade LS Ouchy361581357:3958
4.FC Schaffhausen LogoFC Schaffhausen3616101059:4658
5.FC Aarau LogoFC Aarau361712766:5958
6.FC Winterthur LogoFC Winterthur3611151050:5243
7.FC Wil LogoFC Wil361017943:5239
8.SC Kriens LogoSC Kriens369161140:4838
9.Neuchâtel Xamax LogoNeuchâtel Xamax361020636:5836
10.FC Chiasso LogoFC Chiasso36918935:6036

Mehr zum Thema:

Verwaltungsrat Super League Energie GC Trainer