Titelverteidiger Real Madrid hat dank einer Gala von Gareth Bale das Endspiel der Club-Weltmeisterschaft gegen Überraschungsfinalist Al Ain FC erreicht.
Real Madrids Gareth Bale feiert ein Goal.
Innert elf Minuten schoss Gareth Bale drei Goals. - dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Real Madrid siegt gegen Kashima Antlers in Abu Dhabi und steht im Club-WM-Final.
  • Zu verdanken hat das der Titelverteidiger dem Spieler Gareth Bale.

Der Champions-League-Sieger Real Madrid mit Fussball-Nationalspieler Toni Kroos gewann heute Mittwoch in Abu Dhabi 3:1 (1:0) gegen die Kashima Antlers aus Japan. Der walisische Stürmerstar Gareth Bale erzielte dabei binnen nur elf Minuten (44./53./55.) einen Dreierpack für den spanischen Rekordmeister. Shoma Doi (78.) verkürzte danach nur noch für den Finalisten von 2016.

Im Finale am Samstag (17.30 Uhr) in Abu Dhabi will Real als erster Club zum dritten Mal in Serie den Titel als Vereinsweltmeister holen und ist dabei Favorit gegen Al Ain. Der Meister der Vereinigten Arabischen Emirate hatte allerdings am Dienstag im ersten Halbfinale mit dem Erfolg über Südamerika-Champion River Plate für eine grosse Überraschung gesorgt. Gegen den Libertadores-Cup-Sieger aus Buenos Aires setzte sich der Meister der Vereinigten Arabischen Emirate mit 5:4 im Elfmeterschiessen durch. Nach der Verlängerung hatte es 2:2 gestanden.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Real MadridGareth BaleToni Kroos