Der FC Schaffhausen legt im Kampf um den Aufstieg in die Super League vor. Die Munotstädter lassen dem FC Wil keine Chance und gewinnen mit 5:2.
FC Schaffhausen challenge league
Der FC Schaffhausen hat allen Grund zum Jubeln. (Archivbild) - Instagram/@fcschaffhausen

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Schaffhausen feiert gegen Wil einen ungefährdeten 5:2-Heimsieg.
  • Damit schliesst das Team von Trainer Martin Andermatt vorerst zu Winterthur auf.

Das Aufstiegsrennen in der Challenge League geht in die nächste Runde. Am Freitag legt der FC Schaffhausen mit einem deutlichen Heimsieg gegen den FC Wil vor.

Dabei beginnt die Partie vor eigenem Anhang denkbar schlecht. Nach 15 Minuten bringt Valon Fazliu die Gäste aus mit 1:0 in Führung.

Doch ein Doppelschlag durch Bobadilla (17') und Gonzalez (19') sorgt für die schnelle Wende. Noch vor der Pause trifft der Argentinier ein zweites Mal.

Für die definitive Entscheidung sorgen Del Toro (73') und Ardaiz (79') mit den Toren vier und fünf. Fazliu (89') ist mit seinem zweiten Treffer für das 2:5 aus Wiler Sicht besorgt.

Damit schliessen die Munotstädter punktemässig vorerst zum FC Winterthur auf. Der Leader steht dann am Sonntag um 16.30 Uhr beim Tabellenvorletzten Yverdon im Einsatz.

Challenge LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Schaffhausen LogoFC Schaffhausen34188871:4762
2.FC Aarau LogoFC Aarau341910565:4562
3.FC Winterthur LogoFC Winterthur341671168:4459
4.FC Vaduz LogoFC Vaduz341712564:5556
5.FC Thun LogoFC Thun341514558:5550
6.Neuchâtel Xamax LogoNeuchâtel Xamax341313850:4947
7.FC Stade LS Ouchy LogoFC Stade LS Ouchy341215743:4643
8.FC Wil LogoFC Wil341115865:7341
9.Yverdon-Sport LogoYverdon-Sport3410131140:4841
10.SC Kriens LogoSC Kriens34327423:8513

Mehr zum Thema:

FC Schaffhausen Super League FC Wil Challenge League