Der FC Thun setzt auswärts beim FC Aarau ein Ausrufezeichen und springt mit einem 2:0-Sieg auf Platz zwei der Challenge League.
Thun-Verteidiger Marco Bürki im Interview. - Nau.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einem hohen Sieg hätte der FC Aarau vorläufig die Tabellenführung übernehmen können.
  • Zuhause gegen Thun muss sich das Team von Trainer Stephan Keller 0:2 geschlagen geben.
  • Dennoch stellt FCA-Keeper Simon Enzler einen neuen Vereinsrekord auf.

Thun feiert einen wichtigen 2:0-Sieg in Aarau. «Wir waren die Mannschaft, die den Sieg mehr wollte. Wir haben an unserem klaren Plan festgehalten und am Schluss verdient 2:0 gewinnen», resümiert Verteidiger Marco Bürki.

In Halbzeit eins bestimmt das Heimteam über weite Strecken die Partie. Den hohen Ballbesitz-Anteil kann der FC Aarau allerdings vorerst nicht in Tore ummünzen. Und so gehen die beiden Teams ohne einen Treffer in die Pause.

FC Aarau
Aarau-Coach Stephan Keller mit Mittelfeldspieler Kevin Spadanuda. - keystone

Mindestens einer dürfte sich aber über die Nullnummer zur Pause freuen. FCA-Goalie Simon Enzler realisiert den Vereinsrekord mit der längsten Serie ohne Gegentor. Seit 535 Minuten musste er nicht mehr hinter sich greifen.

FC Aarau Simon Enzler
Goalie Simon Enzler ist der sichere Rückhalt des FC Aarau. - keystone

Kurz nach dem Seitenwechsel kommen beide Mannschaften zu guten Torchancen. Den Distanzschuss von Thuns Karlen pariert Enzler souverän. Auf der anderen Seite scheitern Bergsma und Schneider aus aussichtsreicher Position.

Thun-Coach Bernegger wechselt den Sieg ein

Etwas entgegen dem Spielverlauf gehen die Gäste in der 67. Minute durch Daniel Dos Santos in Führung. Der erst 18-Jährige trifft kurz nach seiner Einwechslung und beendet Enzlers Serie nach 557 Minuten.

FC Thun
Die Thuner Fans sorgen auf dem Brügglifeld für Stimmung. - Nau.ch

Eine knappe Viertelstunde vor Schluss kommt es für den FCA noch dicker. Nach einem Foul an Nikki Havenaar entscheidet Schiri Alain Bieri auf Penalty für den FC Thun. Der ebenfalls eingewechselte Saleh Chihadeh übernimmt die Verantwortung und verwandelt eiskalt zum 2:0.

Bittere Pleite vor Cup-Achtelfinal

Obwohl die Aarauer bis zum Ende unermüdlich anrennen, gelingt ihnen kein Treffer. Bastien Conus knallt den Ball kurz vor Schluss aus grosser Distanz an den Pfosten. Für den FCA ist es die erste Niederlage seit dem 27. August und dem 1:3 gegen Vaduz.

Für beide Mannschaften geht es nächste Woche im Achtelfinal des Schweizer Cups weiter. Aarau trifft am Dienstag zuhause auf Lausanne-Sport, Thun empfängt am Mittwoch Servette in der Stockhorn Arena.

Challenge LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Winterthur LogoFC Winterthur1171322:924
2.FC Vaduz LogoFC Vaduz1164119:1419
3.FC Thun LogoFC Thun1164119:1519
4.FC Aarau LogoFC Aarau1153317:1318
5.Neuchâtel Xamax LogoNeuchâtel Xamax1155121:1816
6.FC Stade LS Ouchy LogoFC Stade LS Ouchy1054118:1616
7.FC Schaffhausen LogoFC Schaffhausen1134415:1513
8.FC Wil LogoFC Wil1146116:2013
9.Yverdon-Sport LogoYverdon-Sport1035213:1611
10.SC Kriens LogoSC Kriens110836:303

Mehr zum Thema:

FC Aarau FC Thun Berner Oberland Challenge League