Dieses Wochenende findet in Avenches VD die EM im Vielseitigkeitsreiten statt. Grossbritannien und Deutschland führen, die Schweizer waren eher enttäuschend.
Robin Godel Vielseitigkeitsreiten
Robin Godel auf Pferd Grandeur de Lully beim Vielseitigkeitsreiten - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • In Avenches VD findet aktuell die EM im Vielseitigkeitsreiten statt.
  • Nach dem ersten Durchgang ist Robin Godel mit Platz 18 der beste Schweizer.
  • Den Teamwettkampf führen Grossbritannien und Deutschland an.

Seit dem gestrigen Donnerstag findet in Avenches VD die Europameisterschaft im Vielseitigkeitsreiten statt. Nach dem ersten Tag führen Grossbritannien und Deutschland den Teamwettkampf an. Die Leistung der Schweizer ist nach dem ersten Durchgang von Patrick Rüegg und Beat Danner bislang eher enttäuschend.

Somit lagen die Hoffnungen am heutigen Freitag auf Robin Godel und Felix Vogg. Diese platzieren sich beim Dressurreiten auf dem 18. und 19. Platz.

Vorne liegt damit immer noch die Deutsche Ingrid Klimke, die damit bereits zum dritten Mal auf demselben Pferd EM-Gold holt.

Nun steht für den morgigen Samstag noch die Cross-Country-Prüfung an. Am Sonntag folgt vor der Preisverleihung am Abend noch das Springreiten.