Mona Vetsch fotografiert eine verwitterte Pflanze und wird prompt vom Besitzer verwischt.
moderatorin
Mona Vetsch. - SRF

Das Wichtigste in Kürze

  • SRF-Moderatorin Mona Vetsch fotografiert eine vertrocknete Pflanze.
  • Dumm nur: Der Besitzer ertappt sie auf frischer Tat.

SRF-Aushängeschild Mona Vetsch (45) dokumentiert auf Instagram gerne die kleinen Dinge des Alltags auf humorvolle Weise. So auch bei ihrem Sonntagsspaziergang kürzlich.

Nur: Diesmal wurde die Strahlefrau auf frischer Tat ertappt. Die Thurgauerin schoss ein Bild einer völlig «verwitterten» Geranie auf dem Fenstersims einer Wohnung.

mona
Mona Vetsch wird ertappt. - Instagram / @mona_vetsch

Der Besitzer der Pflanzen erwischte die 45-Jährige nicht nur dabei, sondern erkannte sich auch noch – aus dem TV. Und der Streich ist futsch!

«Wie erklärt man einem Menschen, warum man eine Geranium-Mumie fotografiert?», fragt die Moderatorin lachend.

mona
Mona Vetsch ist in einer peinlichen Situation. - Instagram / @mona_vetsch

Sie erklärt: «Die Wahrheit ist, ich mag Verfall. Seine unbeabsichtigte Schönheit. Und Menschen wie Geranien-Besitzer Luzi, die ihn geschehen lassen.» Gut gerettet!

Lassen Sie ihre Pflanzen vertrocknen?

Mehr zum Thema:

Instagram