Ein 65-Jähriger Mann ist am Samstagabend bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in einem Zürcher Tram verletzt worden. Ein 30-jähriger Mann und eine 22-jährige Frau wurden festgenommen, wie die Stadtpolizei Zürich am Sonntag mitteilte.
Züri Tram
In einem Zürcher Tram kam es am Samstagabend zu einer Ausschreitung. - Keystone

Der Polizei wurde gegen 23.00 Uhr eine Auseinandersetzung in einem Tram der Linie 14 in Richtung Kasernenstrasse gemeldet. Die ausgerückten Stadtpolizisten trafen ausserhalb des Trams auf einen verletzten 65-jährigen Mann und seinen Begleiter. Der 65-Jährige wurde mit unbestimmten Kopfverletzungen von Schutz & Rettung Zürich ins Spital gebracht.

Ein 30-jähriger Schweizer und eine 22-jährige Schweizerin wurden vor Ort als mutmassliche Täter festgenommen. Der genaue Tatablauf und der Hintergrund waren unklar und Gegenstand der Ermittlungen von Detektiven der Stadtpolizei Zürich und der Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität. Die Polizei suchte Zeugen.