Ein alkoholisierter Autolenker ist am Mittwoch zum Gebäude der Zuger Polizei gefahren, um etwas Verdächtiges zu melden. Er musste seinen Führerausweis abgeben.
Zuger Polizei
Zuger Polizei. - Zuger Polizei

In der Nacht auf Mittwoch, 11. Mai 2022, um 3.30 Uhr, fuhr ein Mann mit seinem Auto beim Hauptposten der Zuger Polizei vor, um eine verdächtige Wahrnehmung zu melden.

Beim Kontakt mit dem 50-Jährigen, der bereits früher an dem Abend negativ aufgefallen war, stellten die Einsatzkräfte Alkoholsymptome fest. Die in der Folge durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0.87 mg/l.

Dem Portugiesen wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) abgenommen.

Mehr zum Thema:

Zug