Die Wasserwerke Zug AG (WWZ) und die Tech Cluster Zug AG haben das Gemeinschaftsunternehmen Multi Energy Zug gegründet. Die Firma sei sowohl Entwicklungs- wie auch Betreibergesellschaft des CO2-neutralen Gesamtenergiesystems des Technologieclusters im Norden der Stadt Zug, teilten die Unternehmen am Dienstag mit.
Wasser Venus
Menschen ohne türkischen Pass müssen im nordtürkischen Bolu nun den zehnfachen Preis für Wasser bezahlen. (Symbolbild) - Keystone

Multi Energy versorge das gesamte Quartier mit Wärme, Kälte, Strom, Elektromobilität und Kommunikation, hiess es im Communiqué. Durch die Bündelung von Produktionsstandorten der V-Zug würden auf dem Areal des Industriegüterkonzerns Flächen frei für die Ansiedlung von Unternehmen und Ausbildungsinstitutionen, die im Bereich zukunftsgerichteter Technologien tätig seien. Nebst der Versorgung aller Gebäude auf dem Areal könnten auch benachbarte Liegenschaften angeschlossen und mit Wärme und Kälte beliefert werden.

Multi Energy Zug gehört den WWZ und der Tech Cluster Zug AG (vormals V-Zug Immobilien) je zur Hälfte. Geschäftsführer der Multi Energy Zug ist Roman Tschanz, Verwaltungsratspräsident ist Urs Rhyner. Im Verwaltungsrat sitzen des weiteren Vertreter der WWZ, der Tech Cluster Zug und der Metall Zug.

Mehr zum Thema:

Verwaltungsrat Energy