In der MERBAG an der Oltnerstrasse in Aarburg finden sich Werkstatt, Karosserie, Malerei, Zubehörlager, Finanzierung und Versicherung unter einem Dach.
MERBAG Garage Aarburg
Von links: Daniel Manev, Florian Walter, Cyrill Studer und Antonius Ackermann. - z.V.g.

Die MERBAG-Garage in Aarburg hat sich bis 2039 hohe Ziele gesteckt. Nun gilt es, das Team auf die zukommenden Herausforderungen vorzubereiten und fortzubilden.

Antonius Ackermann ist Geschäftsleiter und hat für Nau zusammengefasst, wie der Alltag in einer Autogarage aussieht und mit welchem Fortschritt sich das Team in den kommenden Jahren auseinandersetzen wird.

Nau.ch: Wann und wie ist die Idee zur Gründung Ihrer Garage entstanden? Wie hat sich Ihre Garage im Laufe der Jahre verändert/entwickelt?

Antonius Ackermann: Die Zweigniederlassung Mercedes-Benz Automobil AG Aarburg gehört zur MERBAG Gruppe mit Hauptsitz in Schlieren.

Mercedes Benz Aarburg
In den kommenden Jahren will Mercedes mindestens zehn neue Elektrofahrzeuge auf den Markt bringen. - Nau

Die MERBAG existiert seit über 100 Jahren in der Schweiz. Wir haben in Aarburg in den letzten zehn Jahren den Verkauf von Mercedes-Benz-Automobilen vervielfacht. Im Moment werden die Verbrennermotoren kontinuierlich durch Elektro- und Hybridantriebe abgelöst.

Nau.ch: Wie sehen Ihre Ziele in den kommenden Jahren aus? Wird es Veränderungen geben?

Ja, Mercedes-Benz will 2039 CO2-neutral sein. In den nächsten Jahren will Mercedes-Benz mindestens zehn neu entwickelte Elektrofahrzeuge auf den Markt bringen und Innovationsführer werden.

Das heisst, unsere Mitarbeitenden müssen für die Digitalisierung und neue Antriebsarten offen sein und sich fortbilden.

Nau.ch: Was gefällt Ihnen persönlich am besten an Ihrem Job? Wieso haben Sie diesen einmal gelernt?

Die Automobilbranche ist sehr dynamisch und in Bezug auf Innovationen führend. Diese ständigen Herausforderungen sind motivierend und halten fit. Dadurch ist die Arbeit interessant. Zudem ist der Autohandel ein Beziehungsgeschäft mit Menschen und ich mag Menschen.

Nau.ch: Welches Erlebnis aus Ihrem Berufsalltag können Sie mit unseren LeserInnen teilen?

Das schönste Erlebnis ist, das Strahlen in den Augen der Kunden zu sehen, wenn wir ihnen ihr «Stern» übergeben dürfen. Dadurch entstehen Emotionen und Verbindungen.

Nau.ch: Was schätzen Sie an der Region? Weshalb befindet sich Ihre Garage hier und was mach diese Region lebenswert?

Die Lage unserer Mercedes-Benz-Niederlassung könnte nicht besser sein. Liegt sie doch am Autobahnkreuz im Herzen vom Mittelland. Dadurch sind wir bequem erreichbar, auch mit ÖV.

Die Region hat viel zu bieten wie gute Verkehrsanbindung, Naherholungsgebiete und Infrastruktur.

Nau.ch: Sie haben das Schlusswort.

Unsere MERBAG-Aktionswoche findet vom Freitag, 24. September, bis am Samstag, 2. Oktober, statt. Dort erleben Sie all unsere Mercedes-Benz-Neuheiten vor Ort.

Mehr zum Thema:

Digitalisierung Verkauf Mercedes