Beim Kindergarten Reithalleweg in Wohlen, sowie beim Schulhaus in Anglikon wurden im Frühjahr 2021 neue Spielgeräte erstellt. Die alten Geräte wurden entfernt.
Wohlen - Wohlen
Wohlen - Wohlen - nau.ch / jpix.ch

Im Rahmen der jährlich stattfindenden sicherheitstechnischen Inspektion hat der Fachexperte im August 2020 empfohlen, die Spielgeräte beim Kindergartenstandort Reithalleweg und beim Schulhaus Anglikon zeitnah zu ersetzen, da diese als nicht mehr ausreichend sicher eingestuft wurden.

Umgehend wurden daraufhin die wichtigsten Sofortmassnahmen zur Sicherung der Geräte ergriffen und die Planung für die neuen Spielplätze in Angriff genommen. Im April 2021 wurden die beiden Projekte umgesetzt und die Kinder können sich nun über neue, sichere Spielmöglichkeiten freuen.

Nachhaltige und natürliche Materialien im Einsatz

An beiden Standorten wurde neben den finanziellen und gestalterischen Aspekten auch grossen Wert auf die Nachhaltigkeit gelegt. Es kamen fast ausschliesslich natürliche Materialien zum Einsatz. Die Spielgeräte, sowohl beim Reithalleweg als auch in Anglikon, sind aus Robinienholz gefertigt.

Als Fallschutzbelag kamen beim Kindergarten Reithalleweg zertifizierte Holzschnitzel zum Einsatz, welche sich durch eine besonders hohe Lebensdauer auszeichnen. Bei der Schule Anglikon konnte zum Grossteil der bestehende Kies-Fallschutz weiterverwendet werden, der nur punktuell aufgefüllt werden musste.

Bei der Gestaltung der Spielplätze wurde insbesondere auf die Vielfältigkeit der Spielmöglichkeiten geachtet. In Anglikon wurde ein ähnliches Gerät erstellt, wie es bereits zuvor bestanden hatte: Zwei Spieltürme mit diversen Klettermöglichkeiten sowie einer Rutschbahn und einer Doppelschaukel. Beim Reithalleweg wurde ein ganz neues Gerät geplant, welches sich durch verschiedene Kletter- und Balancierelemente und eine Rutschbahn auszeichnet, gleichzeitig aber auch als Sitzgelegenheit dienen kann.

Mehr zum Thema:

Anglikon