Wie die Gemeinde Dottikon berichtet, werden im Mai die Hundesteuerrechnungen für das Jahr 2022 verschickt.
Dottikon_Gemeindeverwaltung Eingang - Dottikon
Dottikon_Gemeindeverwaltung Eingang - Dottikon - Nau

Gestützt auf das Hundegesetz ist für jeden mehr als drei Monate alten, in Dottikon gehaltenen Hund eine jährliche Hundetaxe von 120 Franken zu entrichten. Die Hundetaxe wird den Hundehalterinnen und Hundehalter Anfang Mai 2022 in Rechnung gestellt. Alle Hunde im Alter ab drei Monaten sind meldepflichtig. Hundehalter, welche einen neuen Hund halten, sind aufgefordert, den Hund bei den Einwohnerdiensten Dottikon anzumelden.

Von der Hundetaxe befreit sind Rettungs‑, Lawinen‑, Blindenführ‑, Behinderten‑, Schweiss- und Diensthunde mit entsprechendem Ausweis. Die Hunde müssen aber dennoch registriert werden. Halter solcher Hunde sind von der Bezahlung der Hundetaxe befreit, melden dies jedoch den Einwohnerdiensten, unter Beilage einer Kopie des entsprechenden Ausweises.

Sollte der Hund verstorben sein oder hat ein Halterwechsel stattgefunden, so ist dies ebenfalls den Einwohnerdiensten Dottikon zu melden. So kann eine entsprechende Mutation im Hunderegister vorgenommen werden und es wird nicht unnötig eine Rechnung zugestellt.

Leinenpflicht für Hunde

Gestützt auf das Jagdgesetz und die Jagdverordnung des Kantons Aargau macht der Gemeinderat Dottikon alle Hundehalter darauf aufmerksam, dass ab dem 1. April und bis zum 31. Juli 2022 alle Hunde im Wald sowie am Waldrand an der Leine zu führen sind.

Es sind täglich Dutzende von «Hündelern» in den Wäldern unterwegs, welche ihre Hunde frei laufen lassen und dadurch für das Wild eine dauernde Beunruhigung darstellen. Grössere Hunde können auch Wild zur Strecke bringen, so findet die Jagdgesellschaft Wohlen jedes Jahr von Hunden gejagte und gerissene Rehe.

Diese Leinenpflicht dient den frei lebenden Tieren zum ungestörten Brüten, Setzen und Aufziehen ihrer Nachkommen. Alle Hundehalter sind somit verpflichtet, dafür zu sorgen, dass ihre Hunde nicht streunen oder wildern.

Weiter ist es gestützt auf das Polizeireglement der Gemeinde Dottikon verboten, Hunde unbeaufsichtigt laufen zu lassen. Auch auf verkehrsreichen Strassen und Plätzen gilt die Leinenpflicht.

Mehr zum Thema:

Franken Hund Dottikon