Weil er einem Fuchs auswich, kam ein Automobilist am Sonntag, 26. Dezember, in Büttikon von der Strasse ab. Er blieb unverletzt.
Unfall in Büttikon. - Kantonspolizei Aargau

Der Unfall ereignete sich am Sonntag, 26. Dezember, um 4.45 Uhr auf der Wohlerstrasse in Büttikon. Unterwegs zur Arbeit fuhr der 45-Jährige in Richtung Wohlen, als plötzlich ein Fuchs auf die Fahrbahn lief.

Beim Versuch, diesem auszuweichen, kam der Lenker rechts von der Strasse ab. Sein Kleinwagen rutschte zuerst die abfallende Wiese hinunter und prallte gegen einen Baum.

Der Fuchs überlebte nicht die Kollision

Ambulanz und Polizei konnten den Verunfallten aus dem demolierten Auto bergen. Wie sich zeigte, war er unverletzt.

Am Auto entstand Totalschaden. Den Fuchs fand die Polizei tot am Strassenrand.

Mehr zum Thema:

Totalschaden Büttikon