In der Nacht auf Montag, 21. Februar 2022, nahm die Stadtpolizei Winterthur ZH zwei Männer fest, die mutmasslich Gegenstände aus Autos entwendet hatten.
Stadtpolizei Winterthur. - Stadtpolizei Winterthur

Kurz vor 2 Uhr am Montag, 21. Februar 2022, meldete sich ein Passant bei der Einsatzzentrale der Stadtpolizei Winterthur und gab an, dass er und seine Kollegen in Wülflingen soeben einen Mann beobachtet hätten, der sich an mehreren Fahrzeugen zu schaffen gemacht habe.

Sie hätten versucht, den Unbekannten zu stellen, worauf dieser Pfefferspray gegen die Anzeigeerstatter eingesetzt habe. So habe der Mann flüchten können.

Bei beiden Beteiligten wurde mutmassliches Deliktsgut aufgefunden

Unverzüglich rückten mehrere Patrouillen der Stadtpolizei aus und konnten nach kurzer Flucht einen 19-jährigen Mann aus Libyen verhaften.

Aufgrund seines verdächtigen Verhaltens wurde wenig später in der Nähe ein weiterer Mann, ein 40-Jähriger aus Algerien, kontrolliert und mit dem Verdacht auf eine Zusammenarbeit mit dem ersten Verhafteten festgenommen.

Bei beiden Beteiligten konnte mutmassliches Deliktsgut aufgefunden werden. Die beiden Männer werden sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten müssen.