Wie die Stadt Winterthur berichtet, wird vom 3. Oktober 2022 bis zum Frühjahr 2023 die Wasserleitung des Reservoirs Lindberg in Oberwinterthur ersetzt.
Der Fluss Töss in Winterthur.
Der Fluss Töss in Winterthur. - Nau.ch / Simone Imhof
Ad

Das Reservoir Lindberg versorgt in Oberwinterthur rund 2200 Personen mit Winterthurer Trinkwasser. Das Winterthurer Trinkwasser weist eine hervorragende Qualität auf, dies bestätigen die jährlich geprüften rund 700 Proben.

Die zu ersetzende Leitung ist über 60 Jahre alt und hat damit ihre Lebensdauer erreicht. Für den Ersatz der ungefähr 600 Meter langen Leitung muss eine elf Meter breite Schneise in den Wald geschlagen werden. Die Arbeiten dauern vom 3. Oktober 2022 bis ins Frühjahr 2023.

Es wird bodenschonend gearbeitet, die verschiedenen Erdschichten separat abgetragen und gelagert. Nach Abschluss der Bauarbeiten wird die Waldschneise wieder aufgeforstet. Die Rodung ist vom Kanton Zürich bewilligt, und der Ersatz der Wasserleitung kostet rund 900'000 Franken.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Franken