Kinderimpfungen sind im Kanton Zürich neu auch in Winterthur möglich. Die Gesundheitsdirektion hat dem Impfzentrum Winterthur am Dienstag die Erlaubnis erteilt, Kinder ab 5 Jahren gegen Covid-19 zu impfen.
Coronavirus
In Deutschland wird die Boosterimpfung neu nach drei Monaten empfohlen. - Keystone

Die Gesundheitsdirektion bestätigte eine entsprechende Meldung des «Landbote». Die Kinderimpfungen könnten ab sofort gebucht werden.

Somit müssen Eltern aus Winterthur und Umgebung nicht mehr nach Zürich oder Uster, wenn sie ihr Kind impfen lassen wollen. Bisher war eine Impfung für Kinder ab 5 Jahren erst im Kinderspital, im Impfzentrum am Hirschengraben, im Impfzentrum in Uster sowie in Kinderarztpraxen möglich.