Wetzikon hat im Jahr 2021 zum ersten Mal an der nationalen Velo-Challenge «Cyclomania» teilgenommen. Als Gewinner des Hauptpreises wurde Roger Hutter ausgelost.
Corsin Camenisch, Geschäftsbereichsleiter Sicherheit, Sport + Kultur, (rechts) übergibt Roger Hutter den Hauptpreis der Velo-Challenge Cyclomania Stadt Wetzikon. Mit dabei bei der Preisübergabe sind Krizia Farmakis, Sachbearbeiterin und Sportkoordinatorin, (links) und Angelika Binder, Assistentin Leiter Sport + Freizeit. - Gemeinde Wetzikon

Im September 2021 fand zum zweiten Mal die nationale Velo-Challenge Cyclomania statt. Zum ersten Mal teilgenommen hat die Stadt Wetzikon. Insgesamt 7094 Kilometer radelten die Wetziker gemeinsam während dem Cyclomania-Monat. Für die vorderen Ränge der Auszeichnung zur Cyclomania-Challenge 2021 gegen die anderen teilnehmenden Städte, Gemeinden und Regionen reichte es zwar nicht, ist dafür aber ein Ansporn mehr bei einer allfälligen weiteren Teilnahme.

Grund zur Freude gab es trotzdem, nämlich beim glücklichen Gewinner des Hauptpreises Roger Hutter. Er gewann als Teilnehmender, der die maximale Challenge-Punktzahl erreichte, eine Veloreise im Wert von 2000 Franken.

Mehr zum Thema:

Franken