Die Plattform «GrüeziWetzike» gibt dem Wetziker Gewerbe, lokaler Kultur und ortsansässigen Vereinen ein Gesicht und Aufmerksamkeit.
GrüeziWetzike
Bühne für Kultur, Vereine und Gewerbe: «GrüeziWetzike». - zVg
Ad

Es sei «richtig und wichtig», dass man diese Medienmitteilung angeklickt habe – steht ganz zuoberst im Schreiben von «GrüeziWetzike».

Eine neue Plattform, von der alle Wetzikerinnen und Wetziker profitieren. Wie soll das gehen? Nau.ch beantwortet die wichtigsten Fragen:

Was will «GrüeziWetzike» überhaupt?
Gewerbe, Vereine und Kultur aus Wetzikon fördern. Eine Standortförderungs-Plattform, die informiert und verbindet.

Wie sollen Gewerbe, Vereine und Kultur profitieren?
Es wird eine «starke Sichtbarkeit auf der Drehscheibe Grueziwetzike.ch» in Aussicht gestellt. Bestehende Kontakte könnten so gepflegt und neue Interessierte erreicht werden.

Wie kann davon die Wetziker Bevölkerung profitieren?
Gewerbe, Vereine, Kultur und News sind unter einem Dach vereint: Eine Plattform, die alles abdecke. Der Standort Wetzikon werde gestärkt und zelebriert.

Was denken Sie zu «GrüeziWetzike»?

Noch befinde sich «GrüeziWetzike» im Aufbau, laufend würden aber schon Unternehmen und Vereine dazukommen.

«Die Plattform wächst und wird die volle Strahlkraft im Frühjahr 2023 erreichen», teilt der Vorstand mit.

In diesem Vorstand sitzt auch Andrea Dolder, die Präsidentin des Gewerbevereins Wetzikon. Ist «GrüeziWetzike» keine Konkurrenz des Gewerbevereins?

«GrüeziWetzike verbindet Gewerbe mit Vereinen und Kultur. Wetziker Unternehmen profitieren von mehr Sichtbarkeit sowie besserer Vernetzung. Es ist keine Konkurrenz fürs Gewerbe, sondern eine zielführende Ergänzung», so Dolder.

Und Joe Schwyter, Präsident des Verbands Wetziker Ortsvereine, ergänzt: «In Wetzikon gibt es viele grossartige Vereine, die durch GrüeziWetzike stärkere Präsenz in der öffentlichen Wahrnehmung erfahren werden.»

Nicht nur das Gewerbe werde dabei gefördert, sondern auch die Vereine mit ihren individuellen Angeboten.