Die Gesamtkosten der Sanierung des Kindergartens Böschacher in Höhe von 2'496'696,08 Franken werden der Gemeindeversammlung zur Genehmigung beantragt.
Blick auf Gossau (ZH) im Hintergrund die reformierte Kirche.
Blick auf Gossau (ZH) im Hintergrund die reformierte Kirche. - Nau.ch / Simone Imhof

Der Kindergarten Böschacher, Grüt, wurde 1826 erbaut, 1876 aufgestockt und ab 1952 mit diversen weiteren Anbauten ausgestattet. Aus betrieblichen und pädagogischen Gründen plante die Schule Gossau ZH im Jahr 2017 eine Standortoptimierung im Grüt, welche die Sanierung der bestehenden Bausubstanz und den Ausbau zum Zweierkindergarten berücksichtigte.

Mit dem Anbau im Erdgeschoss entstand ein zusammenhängender Kindergartenraum mit Nebenräumen, der auch die Anforderungen für Menschen mit einer Beeinträchtigung erfüllt. Der zweite Kindergarten liegt im ersten Stock und dessen Gruppen- und Therapieraum sind im Dachgeschoss angesiedelt. Im Untergeschoss befinden sich die Lager und Technikräume und ein Mehrzweckraum mit eigenem Zugang.

Sanierung des Kindergartens Böschacher

Für die Erweiterung und Sanierung des Kindergartens Böschacher hat die Gemeindeversammlung am 11. Juni 2018 einen Kredit von 2,46 Millionen Franken genehmigt. Die umfassenden Arbeiten wurden im Herbst 2020 abgeschlossen. Die Bauabrechnung liegt nun vor.

Infolge diverser unvorhergesehener Baumängel und damit Mehrarbeiten, insbesondere der mangelnden Wasserdichtigkeit am Mauerwerk im Untergeschoss und dem Hauschwamm-Pilzbefall an der bestehenden Holzdecke, entstanden Mehrkosten von insgesamt 36'696,08 Franken. Dementsprechend betragen die ausgewiesenen Gesamtkosten 2'496'696,08 Franken, welche der Gemeindeversammlung zur Genehmigung beantragt werden.

Mehr zum Thema:

Franken Herbst