Mit Arbnor Papaj wird per sofort ein Spieler der Rheintal Gators für die Thurgauer NLB Unihockeyaner auf Punktejagd gehen.
Arbnor Papaj im Trikot der Rheintal Gators. - Foto: Jan Felde

Der Unterbruch in der 1. Liga ermöglichte es Floorball Thurgau und Papaj, sich in gemeinsamen Trainings näher kennenzulernen und letztlich entstand mit dem Transfer von Papaj eine Win-Win-Situation.

Papaj wird seit geraumer Zeit von diversen Nationalliga-Teams beobachtet und auch immer wieder auf ein mögliches Engagement in einer höheren Liga angesprochen.

Floorball Thurgau schätzt sich glücklich, dass Papaj nun den Schritt wagt und für die kommenden Spiele im Dress der Thurgauer auflaufen wird.

Richtige Einstellung als Sportler

Papaj gilt als treffsicherer Stürmer und konnte in den letzten vollständig gespielten 1. Liga Saisons jeweils 50 und mehr Punkte für die Rheintaler erzielen. Er ist per sofort für die Thurgauer spielberechtigt und wird das Team von Ruotsalainen unterstützen.

Der Headcoach meint dazu: «Papaj ist ein erfahrener Spieler und hat die richtige Einstellung als Sportler. Deshalb passt er gut in unser Team, und das wird uns in Zukunft noch stärker machen.»

Weitere Kadermutationen werden demnächst kommuniziert.

Mehr zum Thema:

Liga