Wie die Gemeinde Visp mitteilt, wurde der Kredit für den neu bestellten VW-Transporter bereits in der Sitzung vom Dezember 2021 genehmigt.
Blick vom Turmweg aus in die Junkergasse und die Altstadt von Visp.
Blick vom Turmweg aus in die Junkergasse und die Altstadt von Visp. - Nau.ch / Ueli Hiltpold

Es war vorgesehen, den zwischenzeitlich «in die Jahre gekommenen» VW-Bus des Werkhofs mit Ladefläche und Anhängerzug im 2022 zu ersetzen. Da dieser in letzter Zeit vermehrt ausfällt und deshalb nur noch reduziert eingesetzt werden kann, ist dieser raschmöglichst zu ersetzen.

Zurzeit existieren auf dem Markt keine Elektrofahrzeuge, welche dem erforderlichen Zweck und Nutzen entsprechen. Daher hat die zuständige Kommission aufgrund der Dringlichkeit anderweitig Angebote eingeholt.

An der Gemeinderatssitzung vom 7. Dezember 2021 wurde der Beschaffung des Fahrzeuges VW Transporter 6.1 Chassis-Doppelkabine zum Betrag von pauschal 46'000 Franken stattgegeben und die Bestellung bei der Garage Atlantic in Brig-Glis zum Preis von 46'000 Franken per sofort ausgelöst. Für diese Beschaffung wurde ein Nachtragskredit zu demselben Betrag bewilligt.

Mehr zum Thema:

Franken Volkswagen